Die Vereinssportseiten für Cottbus [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Squash: (Squash Club Deisenhofen)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle München
 
Feier-Tage beim Squash Club Deisenhofen

Damen- und Herren-Mannschaften erfolgreich wie nie: Zweite Damenmannschaft Bayerligameister, erste Herrenmannschaft Bayernligavizemeister, zweite Herrenmannschaft Bezirksligameister, dritte Herrenmannschaft dritter Platz Bezirksliga!

Damit hatte eigentlich keiner mehr gerechnet: Die zweite Damenmannschaft hatte sich zwar verlustpunktfrei für die Finalrunde zur Bayernligameisterschaft qualifiziert, musste sich dort aber nach einer 2:1 Niederlage gegen den SC Lengfeld zunächst mit dem Pokal des Vizemeisters trösten. Doch die Offiziellen des Bayerischen Squash Landesverbandes korrigierten wenig später das Klassement. Da auch die Ergebnisse der Vorrunde mit gewertet wurden, und da hatten die Deisenhofner Damen den SC Lengfeld noch mit 3:0 geschlagen, war Deisenhofen im Direktvergleich einen Tick besser und durfte sich mit dem Titel des Bayernligameisters schmücken!

Auch bei den Herren herrschte in der ersten Mannschaft zunächst Katerstimmung. Zwei Siege waren für den Aufsteiger in die Bayernliga am letzten Ligaspieltag notwendig, um den zweiten Platz gegen die punktgleichen Kokurrenten aus Rosenheim aus eigener Kraft zu verteidigen. Die zweite Mannschaft der Squash-Insel Taufkirchen konnte in einem wahren Kraftakt zwar mit 3:1 niedergerungen werden, aber der Substanzverlust gerade bei Mannschaftsführer Thomas Müller, der sich bei seinem 3:2 Erfolg fast 90 Minuten mit Bernhard Redencz duelliert hatte, war für die zweite Begegnung gegen Füssen zu groß und diese Partie endete 2:2. So sprangen bei dem gewonnenen Unentschieden statt der erhofften drei Punkte eben nur zwei heraus – zu wenig wie die Deisenhofner meinten. Als dann aber die Ergebnisse der anderen Spielorte veröffentlicht wurden, sah man wieder strahlende Gesichter: Auch Rosenheim hatte unerwartet einen Punkt gegen den Absteiger aus Passau liegen gelassen. Damit bleibt Deisenhofen auf Platz zwei und darf sich als Vize-Bayernligameister feiern lassen. Aber was noch viel wichtiger ist: Nur die beiden ersten, 1.Erlanger SC und SC Deisenhofen, haben sich für die Aufstiegsrunde zur zweiten Bundesliga Herren Süd qualifiziert. Für das Projekt Herren Bundesliga werden aber in Deisenhofen noch Sponsoren gesucht.

Ganz und gar undramatisch ging es dagegen bei der zweiten Herrenmannschaft zu. In der Bezirksliga Gruppe B landete man einen satten Start-/ Zielerfolg. Die Überlegenheit war so drückend, das von den insgesamt 40 Einzeln lediglich vier Spiele verloren wurden. Ohne Verlustpunkt wurde die Gruppe gewonnen und damit hat sich das Team für den Direktaufstieg in die Landesliga qualifiziert.

Die dritte Herrenmannschaft spielte in der Bezirksliga Gruppe A und das Team wurde dort als Minimalisten und Unentschiedenkönige tituliert. Aber was am Ende für die „Dritte“ in der Ergebnistabelle steht, ist schlichtweg unglaublich. Am letzten Spieltag holten sie vor eigenem Publikum gegen Rosenheim zwei und Taufkirchen drei wieder zwei gewonnene Unentschieden und belegen bei zwar nur zwei Siegen, aber sieben Unentschieden und lediglich drei Niederlagen den dritten Platz. Und dieser Rang berechtigt das Team um Andreas Graf zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Landesliga. Ein Riesenerfolg für die vor der Saison neuformierte Mannschaft.

Um die sportlichen Erfolge abzurunden, soll auch der Titelgewinn der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft durch die U17 Jugendmannschaft erwähnt werden. Im Juni wird das Team dann auf den Deutschen Jugend-Vereinsmeisterschaften antreten und die Aussichten für einen Platz auf dem „Stockerl“ stehen nicht schlechtÖ


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 24090 mal abgerufen!
Autor: dimu
Artikel vom 19.03.2007, 16:48 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 998535 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 17.02. (Squash Club Deisenhofen)
Gehen in Deisenhofen die Lichter aus?
- 27.01. (Squash Club Deisenhofen)
Deutschen Meister weggeputzt
- 15.01. (Squash Club Deisenhofen)
Squash Damen übernehmen wieder Tabellenspitze der Bundesliga
- 18.11. (Squash Club Deisenhofen)
Tabellenführung zurückerobert
- 29.10. (Squash Club Deisenhofen)
Erfolgreiche Deisenhofner Squash Jugend: Sina Wall siegt in Belgien
- 24.10. (Squash Club Deisenhofen)
Unentschieden nach einem langen Arbeitstag
- 14.10. (Squash Club Deisenhofen)
Gelungener Saisonauftakt für Deisenhofner Squasher
- 20.05. (Squash Club Deisenhofen)
Deisenhofner Bundesliga-Damenteam erringt die Deutsche Vize-Meisterschaft
  Gewinnspiel
Aus welchem Land stammt die dominierende Skifahrerin dieses Winters Janica Kostelic?
Slowenien
Serbien
Kroatien
Bosnien Herzegowina
  Das Aktuelle Zitat
Brian Clough
Akne ist ein größeres Problem als Verletzungen.

     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016