Die Vereinssportseiten für Cottbus [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Tischtennis: (Deutscher Tischtennis-Bund e.V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Frankfurt
 
Winter beißt sich durch und sichert 3:1 gegen Serbien

Tokio. Einmal Winter, einmal Silbereisen, einmal Solja – so heißen die Punktelieferantinnen am Tag der Arbeit: Deutschlands Damen haben zum Abschluss der WM-Vorrunde in Japan auch Serbien besiegt. Am Donnerstagmorgen gab es ein 3:1. Die Entscheidung in der Gruppe D war bereits am Vortag gefallen: Hongkong sicherte sich mit dem knappen Sieg gegen Deutschland Platz eins in der Gruppe und steht damit im Viertelfinale vor dem Quintett von Bundestrainerin Jie Schöpp, das am Freitag im Achtelfinale auf einen Drittplatzierten treffen wird.

"Das Spiel von gestern ist noch nicht ganz verdaut. Ein bisschen ist die Enttäuschung noch da", sagte Petrissa Solja, die am Donnerstag an Position drei die 19-jährige Aneta Maksuti in allen drei Durchgängen gut im Griff hatte. Am schwersten war es für Sabine Winter, die bis zum Serbien-Spiel nur einen Einsatz in Tokio gehabt hatte. Sie unterlag im Auftakteinzel einer an diesem Tag sehr druckvoll agierenden Andrea Todorovic mit hoher Trefferquote in fünf Sätzen, spielte selbst dabei etwas zu passiv. Wie zuvor Kristin Silbereisen konnte sie dann allerdings Serbiens Nummer eins, Abwehrexpertin Ana-Maria Erdelji, besiegen. So sorgte die 21-Jährige mit den wohl schnellsten Beinen im europäischen Damen-Tischtennis für den Schlusspunkt.

Dabei kämpfte sie sich nach einem 0:2-Satzrückstand noch einmal zurück ins Spiel. Erst der fünfte Durchgang verlief nach dem Geschmack der Doppel-Europameisterin, er ging mit 11:4 an sie. "Mit dem letzten Satz bin ich zufrieden, alle vier davor waren ein echter Kampf", kommentierte Sabine Winter. Erdelji war eine der Gegnerinnen, die keine ihrer drei Spielerinnen unbedingt als Gegenüber haben wollte, berichtete Coach Schöpp. "Sie spielt für jeden unangenehm. Es war wichtig, dass Sabine sich durchgebissen hat, auch wenn sie mit ihrer Form nicht ganz zufrieden ist."

Selbstvertrauen getankt vor dem Achtelfinale
Kristin Silbereisen befand mit Blick auf das Mannschaftsergebnis: "Ich bin froh, dass wir dieses letzte Spiel gewonnen haben. Es ging zwar um nichts mehr für uns, aber es war wichtig, vor dem Achtelfinale mit diesem Sieg noch einmal Selbstvertrauen zu tanken." Zurzeit fehlt Wu Jiaduo ihrer Mannschaft. Sie muss mit grippeähnlichen Symptomen im Shinagawa Prince Hotel das Bett hüten.

Die Bundestrainerin ist zufrieden mit der Leistung ihrer Damen. "Bislang haben wir uns gut durchgeschlagen. Vor der WM war genau dieser zweite Platz in der Gruppe unser erstes Ziel", so Jie Schöpp. "Weil wir gegen Hongkong gute Chancen hatten, wollten wir dann natürlich mehr. Wir müssen nun im Achtelfinale eine genauso gute oder sogar bessere Leistung bringen, um das Viertelfinale zu erreichen. Das Viertelfinale ist das zweite Ziel, das wir vor der WM gesetzt hatten."

Auslosung am Abend

Die Auslosung der Runde der besten 16 mit Freilosen für die vier Gruppensieger ist um 15.30 Uhr deutscher Zeit (Herren gegen 13.30 Uhr). Weil im Anschluss noch Ansetzungswünsche des Fernsehens vor allem aus dem asiatischen Raum abgewartet werden, werden die Beginnzeiten am Freitag (6 oder 9.30 Uhr) voraussichtlich erst gegen 17 Uhr deutscher Zeit am Donnerstag feststehen.

Donnerstag, 1. Mai

Damen, Gruppe D, 5. und letztes Gruppenspiel

Deutschland - Serbien 3:1 Sabine Winter - Andrea Todorovic 2:3 (-8,6,-5,3,-5) Kristin Silbereisen - Ana-Maria Erdelji 3:0 (7,5,5) Petrissa Solja - Aneta Maksuti 3:0 (8,6,8) Winter - Erdelji 3:2 (-9,-6,5,9,4)

Herren, 5. und letztes Gruppenspiel 6.00 Uhr (13.00): Deutschland – Ukraine 1:0 Steffen Mengel - Ivan Katkov 3:2 (-8,-4,4,7,7) Patrick Franziska - Kou Lei Dimitrij Ovtcharov - Oleksandr Didukh Mengel - Kou Franziska - Katkov

Freitag, 2. Mai Alle Achtelfinals/2 Viertelfinals Herren

Samstag, 3. Mai 2 Viertelfinals Herren/4 Viertelfinals Damen

Sonntag, 4. Mai Halbfinals

Montag, 5. Mai 9.30 Uhr (16.30): Finale Herren-Mannschaft 12.30 Uhr (19.30): Finale Damen-Mannschaft


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 22678 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 06.05.2014, 11:08 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1004729 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 29.10. (Deutscher Tischtennis-Bund e.V.)
Timo Boll bei seinem Heimspiel Dritter / Sieger Zhang Jike erhält kein Preisgeld
- 29.10. (Deutscher Tischtennis-Bund e.V.)
Positive Bilanz des LIEBHERR Men’s World Cup: Sportlich, atmosphärisch und organisatorisch
- 29.10. (Deutscher Tischtennis-Bund e.V.)
Boll fordert im Halbfinale den Weltmeister und Olympiasieger
- 22.08. (Deutscher Tischtennis-Bund e.V.)
Maßgeschneiderter 3:0-Erfolg: Deutschland nach Abwehr von Matchbällen im Achtelfinale
- 21.08. (Deutscher Tischtennis-Bund e.V.)
DTTB-Team besiegt zum Auftakt Afrika / Zwei Goldmedaillen für China
- 06.05. (Deutscher Tischtennis-Bund e.V.)
Erschüttert, aber nicht gefallen: China wird erneut Weltmeister
- 06.05. (Deutscher Tischtennis-Bund e.V.)
Big in Japan
- 06.05. (Deutscher Tischtennis-Bund e.V.)
Boll über WM-Finale gegen China: „Morgen muss der Tag sein, an dem wir sie uns schnappen“
  Gewinnspiel
Was ist die gültige Trefferfläche beim Degenfechten?
Der ganze Körper
Nur der Oberkörper
Die Arme
Der Kopf
  Das Aktuelle Zitat
Rudi Völler
Wie so oft liegt auch hier die Mitte in der Wahrheit.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016