Die Vereinssportseiten für Cottbus [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Basketball: (ALBA BERLIN Basketballteam)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Berlin
 
Alles auf Null - am Samstag beginnt die Playoff-Zeit!

Es die Zeit, die jeder Basketball-Fan liebt und für die jeder Basketball-Profi lebt: Die heißeste und entscheidende Saisonphase – die Playoffs! Am kommenden Samstag (30.4., 18 Uhr, o2 World) beginnt für ALBA BERLIN diese Endrunde um die Deutsche Meisterschaft mit einem Heimspiel gegen die EWE Baskets Oldenburg. Alle ALBA-Fans sind dabei wie immer in den Playoffs aufgefordert, getreu dem Motto "Zeigt Gelb!" in gelben Outfits zum Spiel zu kommen.
Gegen die als Tabellensechster in die Playoffs startenden EWE Baskets Oldenburg genießen die Albatrosse als Dritter Heimvorteil und dürfen die Serie daher am Samstag in der O2 World eröffnen. In allen weiteren Begegnungen der mindestens drei, maximal fünf Spiele umfassenden Serie "best-of-5" wechselt das Heimrecht von Spiel zu Spiel. Die zweite Begegnung findet am 4. Mai (Mittwoch) in Oldenburg, Spiel drei am 7. Mai (Samstag, erneut um 18 Uhr) wieder in Berlin statt. Entschieden ist die Serie best-of-5, sobald ein Team drei Spiele gewonnen hat.
Das Duell der Meister der Jahre 2008 (ALBA) und 2009 (Oldenburg) und der Gewinner der letztjährigen Punktrunde 2009/2010 ist die wohl spektakulärste Paarung der ersten Playoff-Runde. In den anderen drei Paarungen treffen Titelverteidiger Bamberg (1.) auf Bremerhaven (8.), Frankfurt (2.) auf Göttingen (7.) und Quakenbrück (4.) auf Braunschweig (5.).
Muli Katzurin kann für die Playoffs zumindest wieder auf seinen Flügelspieler Immanuel McElroy hoffen. Der US-Guard ist am Montag wieder voll ins Teamtraining eingestiegen. McElroy hatte sich am 26.3. im Spiel gegen Bamberg eine Rückenverletzung (Lumboischialgie) zugezogen, die ihn zu einer vierwöchigen Pause gezwungen hatte.
ALBA stellt seine diesjährigen Playoffs nicht ohne Hintergedanken unter das Motto „Das Beste zum Schluss!“: Die Albatrosse wollen eine turbulente Saison mit einem Happy End abschließen. Dasselbe planen aber auch die Oldenburger, die zusammen mit ALBA zu Saisonbeginn von allen Experten noch als die gefährlichsten Herausforderer des Titelverteidigers Bamberg eingestuft wurden, diese Einschätzung mit sehr wechselhaften Leistungen zunächst aber lange nicht rechtfertigten. Der sechste Platz markiert für die EWE Baskets die schlechteste Platzierung der letzten vier Jahre.
Nach einigen personellen Wechseln (der ursprüngliche Spielmacher Nemanja Protic wurde durch den US-Amerikaner Eddie Gill, US-Forward Steven Smith durch den Serben Luka Bogdanovic ersetzt) hofft Oldenburgs Trainer Predrag Krunic nun auf eine konstantere Leistung seines Teams in der entscheidenden Saisonphase – eben auch auf „Das Beste zum Schluss“.
Dass sie das Potenzial haben, auch in dieser Saison wieder ganz oben mitzumischen, deuteten die Oldenburger dabei vor zwei Wochen ausgerechnet im Heimspiel gegen den Tabellenführer Brose Baskets an, den man am Rande einer Niederlage hatte (78:83) – in der Hinrunde waren die EWE Baskets im Dezember noch in Bamberg 66:101 unter die Räder gekommen. Die Oldenburger teilen somit auch in dieser Hinsicht einige Erfahrungen mit den Albatrossen, die allerdings das letzte direkte Duell am 26. Februar in Oldenburg mit 93:81 für sich entschieden haben. Das Hinspiel in Berlin am 31. Oktober – damals noch auf beiden Seiten in den ursprünglichen, inzwischen erheblich modifizierten Aufstellungen – gewann ALBA nach Verlängerung 77:75.
Der große Star der Oldenburger ist auch in dieser Saison wieder der athletische und vielseitige US-Forward Rickey Paulding. Dessen Dreierquote ist zwar im Vergleich zur Oldenburger Meistersaison von 45 Prozent auf 30 Prozent gesunken. Aber mit im Schnitt 13 Punkten bleibt er trotzdem Topscorer in einem Oldenburger Team, in dem der Litauer Mindaugas Lukauskis und der lange serbische Forward Luka Bogdanovic jetzt die sichersten Dreierschützen sind.
Auf der Spielmacherposition bilden der in der letzten Saison mit Bremerhaven zum besten Point Guard der Liga gekürte Louis Campbell und der NBA-erfahrene Eddie Gill (beide 32 Jahre alt) das routinierteste Spielmacher-Duo der Liga. Im Frontcourt gibt mit dem Serben/Bosnier Oliver Stevic einer der defensivstärksten Power Forwards der Liga den Ton an.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 22952 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 27.04.2011, 14:43 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1014418 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 27.04. (ALBA BERLIN Basketballteam)
Albatrosse stellen erneut Zuschauerrekord in der Beko BBL-Hauptrunde auf / Platz eins in ganz Europa
- 22.04. (ALBA BERLIN Basketballteam)
Andreas Seiferth ist "Youngster des Jahres" in der ProB
- 21.04. (ALBA BERLIN Basketballteam)
Letztes Spiel der Punktrunde und Generalprobe für die Playoffs
- 12.04. (ALBA BERLIN Basketballteam)
Mittwoch in Göttingen, am Freitag nach Bremerhaven
- 12.04. (ALBA BERLIN Basketballteam)
ALBA Presse Info - Partner TOTAL spendet 14.900 Euro für Katastrophen-Opfer in Japan
- 07.04. (ALBA BERLIN Basketballteam)
Einladung zum Medientraining am Montag, den 11. April
- 05.04. (ALBA BERLIN Basketballteam)
Doppelspieltag im Playoff-Endspurt: Donnerstag in Quakenbrück, am Samstag daheim gegen Gießen
- 30.03. (ALBA BERLIN Basketballteam)
Einladung zum Medientraining am Montag, den 4. April
  Gewinnspiel
Welche Distanz legt ein Triathlet bei der dritten Disziplin, dem Laufen, zurück?
20 Km
35.50 Km
40 Km
42.195 Km
  Das Aktuelle Zitat
Diego Maradona (über Schottland und Norwegen:)
Die haben viereckige Füße. Das sind Robocops.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016