Die Vereinssportseiten für Cottbus [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Boxen: (Spandauer Box-Club 1926 e.V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Berlin
3 x Gold zweimal Silber für den SBC 26

Das war ein erfolgreiches Wochenende für den SBC 26. Erst holte Nina Meinke in Weissensee einen bedeutsamen Turniersieg mit 2 klaren Siegen. Da wollten ihre männlichen Clubkameraden nicht zurückstehen und holten tolle Erfolge bei den Berliner Meisterschaften in Hohenschönhausen. Dabei begeisterte der Neu-Spandauer Shaun Ireland mit feiner Technik und Schnelligkeit. Sein Finalgegner Thomas Gebhardt, Berliner Meister 2008, konnte die blitzartigen Attacken des 21jährigen Linksauslegers nicht erfolgreich blocken und so gab es einen verdienten Punktsieg und den ersten Berliner Titel für Shaun Ireland. In der B-Meisterschaft stand Neuzugang Florian Borchert für schwarz-grün im Halbschwergewichtsfinale. Er kannte seinen Gegner, Mateusz Okbi (Isigym), vom Gesundbrunnen-Turnier her, als er durch Abbruch siegte. Diesmal sollte es schwerer werden, denn der Schöneberger brannte auf die Revanche. In einem harten Finale gingen die Kontrahenten auf einen vorzeitgen Sieg aus, wobei die Boxtechnik im Hintergrund blieb. Bei den wuchtigen Schlagwechseln hatte der Spandauer stets den besseren Abschluß.Die schweren Treffer führten zunächst bei Okbi zu einer Nasenverletzung, die von der Ringärztin mehrfach behandelt werden musste. Im Schlußgang kam es zum Novum, dass der Ringrichter abbrach, weil beide Kämpfer offene Gesichtsverletzungen erlitten hatten. Somit musste der Punktestand zum Zeitpunkt des Abbruchs entscheiden. Und hier lag der SBCer mit 6 Punkten vorne. Ein Jubelschrei aus der Spandauer Ecke begleitete die Urteilsverkündung: Punktsieger und Berliner Meister Florian Borchert! Einen engagierten Kampf lieferte Maher Ayada, der im vergangenen Jahr den Titel im 64 kg-Limit gewann. In der höheren Gewichtsklasse bis 69 kg gab es mit Abij Sahaov (Eintracht) ein spannendes Duell. Die zweite Runde ging leider an den agileren Eintrachtler und so entschieden sich die Punktrichter am Ende für Shahov als knappen Punktsieger. Für Maher blieb die Silbermedaille und die Anerkennung für eine gute Leistung. Silber holte auch Tekin Firat (SBC) in der 69 kg-B-Klasse. Nochmal Gold gab es für den SBC durch den Jugendboxer Ibo Ayada, der sich mit einem Punktsieg über seinen Hamburger Gegner Dini Navai für die Deutsche Jugendmeisterschaft qualifizierte.

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 9074 mal abgerufen!
Autor: hape
Artikel vom 17.10.2011, 16:24 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1013793 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 17.04. (Spandauer Box-Club 1926 e.V.)
Drago Schade im Finale
- 01.04. (Spandauer Box-Club 1926 e.V.)
1. offene Spandauer Meisterschaft erfolgreich
- 03.02. (Spandauer Box-Club 1926 e.V.)
Enrico Kölling siegt in der Weltliga
- 31.01. (Spandauer Box-Club 1926 e.V.)
Nina Meinke siegt in Leipzig
- 16.10. (Spandauer Box-Club 1926 e.V.)
Die schöne Nina nicht zu schlagen
- 15.10. (Spandauer Box-Club 1926 e.V.)
Nina Meinke siegt durch Abbruch
- 13.10. (Spandauer Box-Club 1926 e.V.)
Nina Meinke boxt beim Frauenturnier in Weissensee
- 03.10. (Spandauer Box-Club 1926 e.V.)
Mannschaftspokal geht nach Schöneweide
  Gewinnspiel
Wie hoch sprang die Bulgarin Stefka Kostadinowa bei Ihrem Hochsprungweltrekord 1987, welcher immer noch gültig ist?
2,09 m
1,99 m
2,05 m
2,12 m
  Das Aktuelle Zitat
Richard Golz
Ich habe nie an unserer Chancenlosigkeit gezweifelt.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016