Artikelausdruck von Freestyle Cottbus


Fußball:
(BSV Cottbus Ost)

Verbandsligist hatte den längeren Atem

In einem munteren Spiel auf hartem, schneebedecktem Boden waren es zuerst die Gubener, die das Spiel machten. Aber ohne Erfolg. Nach einer Viertelstunde kamen dann die Ostler besser ins Spiel und ließen, bei einer Menge eigener Chancen, hinten keine mehr zu. Sofort nach Wiederanpfiff konnte dann Ronny Panoscha die verdiente Führung erzielen. Danach nahmen sich die Ostler zurück und ließen Guben spielen. So war es auch wenig verwunderlich, dass der Ausgleich fiel. Dieser war begünstigt durch eine Unaufmerksamkeit bei Standardsituation in der BSV-Deckung. Doch das größere Übel war dann zwei Minuten später der zweite Gubener Treffer, bei dem der Ball auf der linken Abwehrseite im Vorwärtsgang verloren wurde und der Gubener keine Probleme damit hatte, die Kugel im Tor unterzubringen. Diesen Vorsprung ließ man sich dann auch nicht mehr aus der Hand nehmen, man hätte ihn sogar fast noch ausgebaut, da die Ostler so allmählich Auflösungserscheinungen zeigten.
BSV-Ost: Leske - Bonkatz - Lehnigk, Robisch - Enenkel (60. Hussock), Liske, Stege, Schulz, Wiencek (46. Schubert) - Gawrisch, Panoscha


Autor: uwle
Artikel vom 02.02.2003, 17:26 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003