Artikelausdruck von Freestyle Cottbus


Skaterhockey:
(ERC Hannover Hurricanez)

Niederlage bei den Ducks

 
Die ERC Hannover Hurricanez verloren am Samstag auch das Rückspiel gegen die Duisburg Ducks knapp mit 2:4. Die 100 Zuschauer in der Duisburger Sporthalle-Süd sahen eine starke Defensivleistung beider Teams. Den besseren Start hatten dabei die Gastgeber. Schon nach 22 Sekunden zappelte der Ball zum ersten Mal im Netz der Hurricanez. Dem 2:0 der Ducks in der achten Minute ließ Benjamin Köhnke nur drei Minuten später den Anschlusstrefer zum 1:2 folgen. In Überzahl bezwang er Nationaltorwart Mario Säs mit einem Schlagschuss. Weniger Glück hatten die Hurricanez kurz darauf, als der Ball nicht ins Tor, sondern nur an die Latte sprang.

Das zweite Drittel stand ganz im Zeichen der beiden Torhüter, die mit ihren Paraden die Stürmer zur Verzweiflung brachten. Hurricanez-Goalie Marc Schüddekopf überstand dabei eine fünfminütige Überzahl der Duisburger ohne Gegentor und parierte kurz vor Drittelende einen Alleingang.

In der 45. Minute war es erneut Benjamin Köhnke, der den verdienten 2:2 Ausgleich erzielte. Zehn Minuten vor Schluss nutzten die Ducks dann aber einen Abwehrfehler zur 3:2 Führung, die Nationalstürmer Patrick Schmitz drei Minuten später auf 4:2 ausbaute. Trotz zahlreicher Tormöglichkeiten in der Schlussphase gelang den Hurricanez der Anschlusstreffer nicht mehr.

Der Sieg für die Duisburg Ducks war durchaus verdient, da sie den Gästen aus Hannover taktisch und läuferisch überlegen waren.


Autor: jach
Artikel vom 17.05.2003, 18:00 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003