Artikelausdruck von Freestyle Cottbus


Squash:
(Paderborner Squash Club)

Lennart Osthoff auf großer Tour

 
Internationale Erfahrung sammelte jetzt Lennart Osthoff vom Paderborner Squash Club. Das 16jährige große Nachwuchstalent wurde vom Verein zu den Scottish Open nach Edinburgh bzw. zum größten Turnier der Welt den British Open in Sheffield entsandt. Zehn Tage auf der Insel, reichlich Zeit internationale Erfahrung mit den besten Spielern der Welt im Jugendbereich zu sammeln. Leider nutzten nur wenige deutsche Spitzenspieler diese Chance, neben Lennart Osthoff war lediglich Simon Rösner vom Bundesligisten Lengfeld-Würzburg bei diesen Traditionswettbewerben am Start. Wenn es auch nicht zu den ganz vorderen Platzierungen noch reichte hatte Lennart Osthoff doch Gelegenheit sich mit internationalen Spielern aus Ägypten, Pakistan, Mexiko und Amerika sowie aus Europa zu messen. Bei den Scottish Open besiegte er denn starken Amerikaner Justi Parker knapp in fünf Sätzen und musste auch gegen den Schotten Robert Adam im Achtelfinale über die volle Distanz gehen und unterlag letztendlich danach in fünf Sätzen. In den Platzierungsspielen blieb er durchweg siegreich, so dass letztendlich ein ausgezeichneter 10. Platz in Edinburgh zum Jahreswechsel heraussprang. Ein großes Ereignis dann die British Open in Sheffield, wo die komplette Weltelite am Start war. In den Qualifikationsspielen setzte sich Lennart Osthoff durch, zuletzt wiederum gegen einen englischen Kontrahenten in fünf Sätzen. Gegen den spielstarken Nicolas Bradley, der immerhin später das Halbfinale erreichte, blieb er beim 9:1, 9:6 und 9:5 letztendlich ohne Chance. In seiner Spielklasse setzte sich der Pakistani Farhan Mehbook vor einem ägyptischen Spieler durch. Weiter geht es für Lennart Osthoff bereits am kommenden Wochenende bei der Deutschen Rangliste in der Altersklasse U17 in Osnabrück.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 12.01.2004, 09:20 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003