Artikelausdruck von Freestyle Cottbus


American Football:
(Berlin Adler)

Ein Wunder(-lich) für die Adler

 
Erst 6 Wochen ist es her, als Lars Wunderlich sich bei den Adlern vorgestellt hat. Schon jetzt ist er ein Leistungsträger in der Offenseline und aus der Angriffsformation der Berlin Adler nicht mehr wegzudenken. Das könnte der Anfang einer Traumkarriere im American Football sein. Der 24-jährige Wunderlich bringt nicht nur ideale körperliche Vorraussetzungen mit seinen 130 Kilogramm verteilt auf 197cm Körpergröße, auch seine bisherige sportliche Laufbahn passt perfekt für die Position des rechten Tackle in der Angriffslinie. Noch vor 5 Jahren ist er Deutscher Jugendmeister im Diskuswerfen geworden. Sein erster großer Triumph nach den beiden Vizetiteln in den Jahren zuvor. Ganze 12 cm fehlten dann aber zur Qualifikation zur Junioren WM in Chile. Im Männerbereich konzentrierte sich Lars dann auf Kugelstoßen, bis die Bundeswehr „dazwischen“ kam, und er nicht in den B-Kader aufgenommen wurde. Damit kam er auch nicht in die Sportfördergruppe und der Sport musste für 2 ½ Jahre pausieren. Das war das Glück der Adler. Ein Freund seines Bruders, der selbst bei den Adlern gespielt hatte, interessierte ihn für diesen Sport. Sein Trainer, Gerald Olzewski, ist von Lars begeistert:“ Er hat genau die Fähigkeiten, die ein Offenslinespieler braucht. Schnelligkeit auf kurze Distanz und enorme Schnellkraft. Als Leistungsportler bringt er auch mental die richtige Einstellung mit. Er ist ein Superathlet!“ Lars selbst bezeichnet Football als große Herausforderung: „Football ist, anders als Kugelstoßen, ein Teamsport. Wenn ich hier Mist baue, ist das ganze Team auf mich sauer. Also versuche ich immer das Beste zu geben und das Team weiterzubringen. Ich will die Techniken perfekt einstudieren und auf höchstem Niveau spielen. Am liebsten als Beruf. Das ist mein Ziel. Für mich ist Football ein perfekter Sport, den ich jedem nur empfehlen kann.“ Am 6. August läuft Lars mit der Nummer 75 als Starter gegen die Hamburg Blue Devils auf.“ Ich kenne Hamburg nicht, aber alle sagen, dass die stark sind. Das wird eine harte Nuss!“


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 08.08.2005, 11:13 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003