Artikelausdruck von Freestyle Cottbus


Squash:
(SRC Allershausen)

Allershausen Jugendsquasher dominieren Talentiade

 
Wieder einmal in dieser Saison packte Jugendwart Helmut Wieland und die weiteren Betreuer, zusammen um mit seinen Schützlingen durch halb Bayern zu fahren. Grund am Samstag war die vierte Runde der Talentiade, die diesmal in Stephanskirchen bei Rosenheim ausgetragen wurde. Mit zehn Teilnehmern in drei Feldern zählte die Truppe der Amperstädter wieder einmal zu den größten. Doch auch spielerisch stach die Mannschaft diesmal mehr denn je hervor. Im Feld der Anfänger setzte sich Markus Geltl durch und konnte seinen ersten Turniersieg feiern. Einen sehr starken dritten Rang erkämpfte sich Carina Sedlmeier, die kleine Schwester von Allershausens Top-Spielerin Lisa Marie Sedlmeier. Des weiteren belegte Georg Held den 13. Platz. Auch im Feld der mittleren Spielstärke konnte sich mit Hendrik Adamski ein Allershausener durchsetzen, während Martin Schön auf dem achten Rang landete. Das Spielfeld der Fortgeschrittenen war fast eine Clubmeisterschaft des SRCA, da sich lediglich eine Spielerin des Gastgebers den Allershausenern stellte. Auf die ersten drei Plätze spielten sich jedoch die Amperstädter Christoph Weiß, Benjamin Wieland und Kristan Banks während Monika Zaufall (Sims Racket Club) vierte wurde. Dahinter belegte Matthias Held den sechsten Platz vor Jennifer Wieland auf Rang sieben. „Es ist schön, dass das qualitativ verbesserte Training langsam Früchte trägt“ so ein erfreuter Jugendwart und –trainer Helmut Wieland.


Autor: chla
Artikel vom 07.03.2006, 22:03 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003