Artikelausdruck von Freestyle Cottbus


Fußball:
(FC Energie Cottbus)

Halbes Dutzend zum Start

 
Der FC Energie Cottbus hat sein erstes Testspiel nach der Sommerpause standesgemäß gewonnen. Gegen den thüringischen Bezirksligisten Fortuna Kaltennordheim siegte das Team von Petrik Sander mit 6:0 (2:0). Erfolgreichster Torschütze war Neuzugang Dennis Sörensen mit zwei Treffern.
Im ersten Test während seines Trainingslagers in Oberhof setzte Petrik Sander seinen kompletten Kader ein. Lediglich Stanislav Angelov musste wegen der noch fehlenden Freigabe von Levski Sofia zuschauen. Im Team der Rot-Weißen überzeugten vor allem die Neuzugänge. Während Christian Bassila im zentralen defensiven Mittelfeld Übersicht zeigte, gefielen Dennis Sörensen und Stathis Aloneftis mit gefährlichen Angriffen.
FC Energie Cottbus: Piplica - Szelesi, Burca, Mitreski, Ziebig - Rost, Bassila - Rangelov, Skela, Aloneftis - Kioyo
Auswechslungen: 30. Ipsa für Szelesi, 30. Wachsmuth für Mitreski, 30. Cvitanovic für Ziebig, 30. Küntzel für Rangelov, 30. Kukielka für Rost, 30. Schuppan für Aloneftis, 30. Rivic für Skela, 30. Sörensen für Kioyo, 37. Mitreski für Burca, 46. Tremmel für Piplica, 60. Da Silva für Ipsa, 60. Kanik für Wachsmuth, 60. Lerchl für Küntzel, 60. Baumgart für Rivic, 60. Bandrowski für Mitreski, 60. Trytko für Cvitanovic
Tore: 0:1 Szelesi (19.), 0:2 Küntzel (32.), 0:3 Rivic (52), 0:4 Sörensen (54.), 0:5 Sörensen (58.), 0:6 Bassila (78.)


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 05.07.2007, 10:30 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003