Artikelausdruck von Freestyle Cottbus


Fußball:
(FC Energie Cottbus)

Sieben Tore in Zehdenick

 
Der FC Energie Cottbus hat seinen ersten Test während seines Trainingslagers in Zehdenick sicher gewonnen. Gegen den Landesligisten SV 1920 Zehdenick setzte sich das Team von Petrik Sander mit 7:0 (2:0) durch. Dabei trafen Steffen Baumgart, Marco Küntzel und Dimitar Rangelov jeweils doppelt. Das zwischenzeitliche 6:0 erzielte Timo Rost.

Vor 1.300 Zuschauern verpasste es die Elf von Petrik Sander zunächst aus ihren zahlreichen Chancen Kapital zu schlagen. Trotz überlegenem Spiel führten die Rot-Weißen nach 45 Minuten nur mit 0:2.

Mit Wiederanpfiff wurde der FC Energie endlich effektiver. Innerhalb von nur neun Minuten erhöhte der Bundesligist durch Tore von Dimitar Rangelov und Marco Küntzel (2) auf 5:0. In der Schlussviertelstunde trafen Timo Rost und Steffen Baumgart zum Endstand.

Der FC Energie musste nahezu die komplette zweite Halbzeit in Unterzahl bestreiten. In der 48. Spielminute sah Mariusz Kukielka nach einer Unsportlichkeit die Gelb-Rote Karte.

FC Energie Cottbus: Mickel - Da Silva, Kukielka, Wachsmuth, Cvitanovic - Rost, Bassila - Küntzel, Rangelov, Schuppan - Baumgart

Auswechslungen: 60. Trytko für Schuppan, 76. Kanik für Rangelov

Tore: 0:1 Baumgart (15.), 0:2 Rangelov (34.), 0:3 Rangelov (53.), 0:4 Küntzel (60.), 0:5 Küntzel (62.), 0:6 Rost (78.), 0:7 Baumgart (81.)


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 19.07.2007, 10:19 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003