Artikelausdruck von Freestyle Cottbus


Basketball:
(ALBA BERLIN Basketballteam)

ALBA BERLIN verpflichtet Flügelspieler Derrick Byars

 
ALBA BERLIN hat den 25-jährigen US-Amerikaner Derrick Byars verpflichtet. Der 2,01 Meter große Flügelspieler hat einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2009/2010 unterzeichnet. Er trifft am heutigen Dienstag in Berlin ein und durchläuft am Mittwoch seinen medizinischen Check.
ALBA-Cheftrainer Luka Pavicevic: "Fast vom Beginn der Saison an war klar, dass wir auf den Außenpositionen nachbessern müssen. Mit Derrick Byars haben wir einen Spieler gefunden, der uns dort mit seiner Athletik verstärkt und Basketball-Fähigkeiten mit sich bringt, die sich gut mit den bereits im Team vorhandenen ergänzen. Derrick ist ein ehrgeiziger Spieler. Er ist noch kein gestandener Profi, aber er hat genug Talent, um eine wichtige Ergänzung für uns zu werden."
Derrick JaVaughn Byars (Spitzname „Dee Bee“) wurde am 25. April 1984 in Memphis geboren und spielte vier Saisons in der amerikanischen Collegeliga NCAA. Zuerst war er für die University of Virgina aktiv, bevor er für die letzten beiden NCAA-Spielzeiten zur renommierten Vanderbilt Universität in Nashville wechselte. In seiner letzten College-Saison 2006/2007 erzielte er 17 Punkte, 4,9 Rebounds, 3,4 Assists sowie 1,4 Steals pro Partie, traf 37,3% seiner Dreipunktewürfe und erreichte mit seinem Team das NCAA Sweet 16. Außerdem wurde er zum Spieler des Jahres der Southeastern Conference und in das 1st Team der Southeastern Conference gewählt. Im Sommer 2007 drafteten ihn die Portland Trailblazers in der zweiten Runde in die NBA (Pick-Nr. 42), tauschten ihn aber direkt mit den Philadelphia 76ers. Dort schaffte er nicht den Sprung in den Abschlusskader und wechselte nach Deutschland zu den Köln 99ers, wo der damals 23-Jährige aber verletzungsbedingt nicht richtig Fuß fasste (3,5 PPG in der Bundesliga, 6,3 im ULEB-Cup) und nach acht Spielen weiter zu Roanne in Frankreich zog. In Roanne legte er 8,8 Punkte, 3,6 Rebounds und 2,1 Assists auf und erreichte mit seinem Team das Meisterschaftsfinale. Nach Auftritten bei den New Orleans Hornets und Orland Magic in der NBA Summer League 2008 bestritt er die Saison 2008/2009 für Bakersfield Jam in der D-League, wo er auf 17,7 Punkte, 4,9 Rebounds und 2,7 Assists pro Spiel bei 46,7% Wurfquote (38,3% Dreier) kam und im D-League Allstar-Game aufgestellt wurde. Die Vorbereitung der laufenden Saison absolvierte er bei den Chicago Bulls (5,8 Punkte und 3 Rebounds in 16,5 Minuten pro Partie), wurde dort aber als letzter Spieler kurz vor Saisonbeginn aus dem Kader gestrichen.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 03.11.2009, 15:02 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003