Artikelausdruck von Freestyle Cottbus


Basketball:
(ALBA BERLIN Basketballteam)

Am Mittwoch in Paderborn das dritte Auswärtsspiel in Folge

 
Das für den kommenden Mittwoch (11. November, 20 Uhr) angesetzte Nachholspiel bei den Paderborn Baskets ist schon das dritte Auswärtsspiel in Folge für ALBA BERLIN. Das Team von Trainer Luka Pavicevic will dabei den am Sonntag beim 62:44 in Bamberg auch auswärts aufgenommenen Schwung mit in das Duell mit der Überraschungsmannschaft der letztjährigen Playoffs nehmen.
Beide Teams haben in den bisherigen Bundesligapartien noch nicht mit hohen Punktausbeuten geglänzt: ALBA erzielte im bisherigen Saisonverlauf 68,2 Punkte pro Spiel, Paderborn nur 67,7 – so wenig wie sonst kein Team in der Beko BBL. Dass die Albatrosse mit 4:2 Siegen in der Tabelle trotzdem eine deutlich bessere Bilanz als Paderborn (1:6) aufweisen, liegt vor allem an der Stärke der Berliner Verteidigung, die mit im Schnitt 63,0 gegnerischen Zählern nach dem ersten Saisonviertel die mit Abstand beste der Liga ist. Die Paderborner rangieren hingegen mit 85,6 gegnerischen Punkten auch hier auf dem vorletzten Platz.
Natürlich wird das Berliner Gastspiel in Paderborn Erinnerungen an die letzte Saison wachrufen, in der beide Teams insgesamt achtmal aufeinander trafen und sich dabei vor allem im Playoff-Viertelfinale ein packendes Duell lieferten, das ALBA erst im fünften Spiel zu seinen Gunsten entscheiden konnte.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 10.11.2009, 13:33 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003