Artikelausdruck von Freestyle Cottbus


Kegeln:
(Verein Wiesbadener Sportkegler 1921 e.V.)

Gute Leistungen der Wiesbadener U14 männlich. Galavorstellung der Senioren A – Senioren B scheitern knapp

(guge) Am 1. Spieltag der Landesliga erreichte die Wiesbadener Jugend der U14 männlich mit 1534 Kegel einen guten dritten Platz. Besser waren nur der KV Aschaffenburg (1584) und die SG Stockstadt/Biebesheim (1558). Bester Wiesbadener war Darius Agricola mit sehr guten 411, gefolgt von Julian Sky Stambuk, der auf ebenfalls gute 405 Kegel kam. Weiterhin spielten Jonas Kraus (361) und Gastspieler Tom Kirst (Rot-Weiß Nauheim) mit 357 Kegel. Der nächste Spieltag ist am 25. November um 12.00 Uhr beim KV Aschaffenburg.

In der 1. Runde der Hessischen Mannschaftsmeisterschaften hatten beide Senioren-Teams des VWSK Wiesbaden Heimrecht. In der Altersklasse Ü50 (Senioren A) trafen die Senioren auf die Mannschaft vom KSV Bischofsheim und siegten mit 2718:2565. Bester Akteur auf Wiesbadener Seite war Klaus Schäfer mit starken 488 Kegel, dicht gefolgt von Christoph Gutteck (473). Weiter spielten: Weber (462), Wartasch (440), Hesse (435), M. Dillmann (420).
Die Senioren B mussten sich nur knapp dem KV Mittelhessen mit 1698:1711 geschlagen geben. Es spielten: R. Suppes (438), Erk (426), Sturm (420), Köhler (409).

Gerd Guderjahn
Pressewart VWSK Wiesbaden


Autor: gegu
Artikel vom 05.11.2017, 19:19 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003