Artikelausdruck von Freestyle Cottbus


Handball:
(Kieler MTV Handball)

Neuer Tor-Rekord beim 41:30-Kantersieg gegen Hamdorf

 
Der stärkste Angriff der Liga kommt momentan aus Kiel!

Mit dem 41:30 (22:10) gegen die SG Hamdorf/Breiholz gewann das Team von Trainer Jan Strunk nicht nur sein viertes Spiel nacheinander, sondern stellte gleichzeitig einen neuen Liga-High-Score bei der Anzahl der erzielten Treffer auf.

In der Handball-Bezirksliga der Männer trennt sich die Spreu vom Weizen.

In der Handball-Bezirksliga der Männer trennt sich die Spreu vom Weizen.
Nach den Herbstferien haben sich hinter dem verlustpunktfreien Tabellenführer TSV Altenholz III die HSG Hohn/Elsdorf, der Kieler MTV, Titelverteidiger SG Bordesholm/Brügge und Oberliga-Absteiger THW Kiel II in der Spitzengruppe etabliert.

Kieler MTV – HSG Hamdorf/ Breiholz 41:30 (22:10)

In dieser Form mausert sich der KMTV sogar zum Geheimfavoriten. Der spektakuläre Kantersieg war das vierte Achtungszeichen in Serie.

Die Kieler nutzten die Gunst der Stunde, um mit herzerfrischendem Offensivhandball und tollen Tempogegenstößen durch die famose Flügelzange Ulrich Breitenbach und Kristoffer Schwekendiek die 40-Tore-Schallmauer zu knacken.

„Alle Achtung. Das war beängstigend gut. Ein Höhepunkt in jeder Hinsicht“, schielt KMTV-Trainer Jan Strunk schon mal heimlich mit einem Auge zu den Aufstiegsrundenplätzen.
[Quelle: Kieler Nachrichten v. 19.10.2004]


Autor: paba
Artikel vom 19.10.2004, 08:59 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003